Kuba – Hotels/Resorts

wie diese zum Beispiel in Varadero, Cayo Coco und anderen Touristen Zentren zu finden sind.

Die Angestellt dort verdienen wirklich nur 20-30 USD (CUC = USD) und sind daher auf Trinkgelder angewiesen.

Je nach Angestellten Gruppe bekommen diese vom Hotel weder Trinken noch Essen, abgesehen von einer Wasserleitung. Auch hier freuen diese sich wenn ihr frisches Essen dort „vergisst“, ggf. auch gezielt nach Thermobecher fragen und diese an einer Getränke Station auffüllen lassen (bei all Inclusive tut das niemanden weh).

Bucht lieber ein günstigeres Hotel/Resort und gibt den Angestellten dort Trinkgeld. Teurere Hotels bedeuten nicht, dass die Angestellten mehr Geld verdienen.

Kuba – Verdienst auf Kuba

Wir haben uns mit vielen Kubanern unterhalten, der Verdienst ist ähnlich zwischen 18 CUC und 30 CUC. Wobei die 30 CUC eine Zahnärztin und Zahnprofessoren verdient, während die 18 CUC ein Hotelangestellter bekommt. Wie genau die Kubaner mit diesem Gehalt schaffen zu überleben, hat sich uns nur bedingt erschlossen. Ohne Trinkgelder (Tourismusbranche) oder Casa Particular scheint es nicht zu gehen.

Um den Irrsinn mit den Gehältern nochmal zu verdeutlichen: Auf Kuba kostet eine 1,5 l Wasserflasche 0,70 CUC bzw. 17,5 CUP. Einheimische zahlen das gleiche. Das heißt wenn ein Angestellter 25 CUC pro Monat verdient, kann er sich nicht mal das Wasser leisten, welches ein Mensch monatlich braucht.

Ja, das System ist unglaublich, aber leider so. Die Kubaner haben ihren Weg gefunden damit zu leben, wir können sie dabei unterstützen mit Trinkgeld oder den Kauf von Extras z.B. sich eine frische Kokosnuss ernten lassen.